Wölfe – das Ende der Jagd?

Wölfe – das Ende der Jagd?

8

Welches Prinzip gilt: Top down oder Bottom up? Regulieren Beutegreifer (und/oder Jäger) die Beutetiere? Oder bestimmt die Produktivität des Lebensraums die Dichte der Pflanzenfresser, und diese wiederum die Dichte der Beutegreifer?

In der Lausitz (Sachsen) hat Wotschikowsky den Einfluss der Wölfe auf ihre Beutetiere – hauptsächlich Schalenwild – untersucht. Mit Beispielen aus anderen Gebieten rundet er das Bild vom Jagdkonkurrenten Wolf ab und erklärt, wie viel Beute der menschliche Jäger an Wölfe abgeben muss.

Darüber hinaus verändern Wölfe das Verhalten ihrer Beutetiere. Machen sie die Jagd dadurch schwerer – oder nur anders, vielleicht sogar spannender? Tragen sie zur Fitness ihrer Beutetiere bei, und wie funktioniert das? Wer ist der bessere Heger – der Jäger oder der Wolf? Wotschikowsky hat spannende Gedanken dazu, die zum Diskutieren einladen.