Sesshafte Wölfe in Ungarn

Sesshafte Wölfe in Ungarn

15

28.07.2016

Auf der aktuellen Verbreitungskarte der Large Carnivore Initiative for Europe (Kaczensky et al. 2014) ist Ungarn (noch) frei von sesshaften Wölfen. Einzelne Tiere kommen jedoch immer wieder vom Norden (aus der Slowakei) und Osten (aus Serbien) ins Land. Im Aggtelekipark im Nordosten des Landes erfuhren wir nun von der Existenz mehrerer Rudel nahe der Grenze zur Slowakei. Adam Bartos führte uns zu einer Fotofalle, die am selben Morgen bei bestem Tageslicht vier Jungwölfe festgehalten hatte. Außerdem fanden sich unverwechselbare Trittsiegel auf der Forststraße, mitten zwischen Rotwildfährten.

Auf dieser Verbreitungskarte (Stand 2014) ist Ungarn wolfsfrei. Im Nordosten des Landes grenzt jedoch das Wolfsvorkommen der Slowakei unmittelbar an. Auch aus östlicher Richtung können Wölfe von Serbien her nach Ungarn einwandern.

Auf dieser Verbreitungskarte (Stand 2014) ist Ungarn wolfsfrei. Im Nordosten des Landes grenzt jedoch das Wolfsvorkommen der Slowakei unmittelbar an. Auch aus östlicher Richtung können Wölfe von Serbien her nach Ungarn einwandern.

Anlass unserer Reise war eine Einladung der Nationalparkverwaltung an Bob Hayes und mich zu einer Fortbildungsveranstaltung für Parkranger, bei der auch Naturschutzpersonal aus der Slowakei vertreten war. Die Fragen der etwa 50 Teilnehmer nach unseren Vorträgen wollten schier kein Ende nehmen. uw